Hilfestellung

Händigkeitsabklärung

 

Frau Dr. Johanna Barbara Sattler hat dieses Beobachtungsverfahren entwickelt, um bei umgeschulten Linkshänder_innen und bei unklarem Handgebrauch, die tatsächliche Handdominanz diagnostizieren zu können.

 

Dieses Testverfahren kann ab dem 3. Lebensjahr und bei Erwachsenen jeden Alters angewendet werden.

 

Die zertifizierten Linkshänderberater_innen nach Methodik Dr. J. B. Sattler sind dazu befähigt dieses Diagnostikverfahren anzuwenden.

 

Über die Notwendigkeit entscheidet letztendlich der/die Expert_in im Zuge eines ausführlichen Anamnesegesprächs. Selbstverständlich kommt die Händigkeitsabklärung

auch zum Einsatz, wenn der/die betreffende Klient_in diese wünscht.

 

 

Rückschulung 

 

Eine Rückschulung auf die dominante linke Hand ist unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls für Erwachsene möglich. Jedoch kann niemand vorhersagen, ob und welche Veränderungen bei jedem Einzelnen damit bewirkt werden können.

Eine Rückschulung im Erwachsenenalter wird wahrscheinlich Teilerfolge zu Tage bringen.

Ein Großteil der Betroffenen erlebt zumindest eine bessere Wahrnehmung der eigenen Identität, ein „Zu Hause fühlen“, ein „Es tut mir gut“-Gefühl.

 

Bitte keine Selbstversuche!

 

Eine Rückschulung ist nur unter professioneller Beratung und Anleitung von zertifizierten Linkshänderberater_innen  zu empfehlen, da dieser Prozess besonderer Achtsamkeit bedarf:

 

  • Dr. Johanna Barbara Sattler hat eine spezielle Schreibtechnik für Linkshänder_innen entwickelt, die das Erlernen des Schreibens erleichtert und vor allem die weit verbreitete unangenehme „Hakenhaltung“ zu vermeiden hilft.

 

  • Ebenso entwickelte sie ein professionelles Rückschulungsprogramm, mit Hilfe dessen, sich Betroffene das linkshändige Schreiben bewusst und schrittweise aneignen.

 

Die Einhaltung dieses Programms ist wichtig, da leider durch den Rückschulungsprozess, die im Gehirn ablaufenden Verknüpfungen, abermals irritiert werden können. Dies kann zu unerwünschten Nebenwirkungen führen, wie z. B. Schlafstörungen, Konzentrations-

schwierigkeiten. Auch die jeweilige psychische, emotionale und körperliche Verfassung ist von wesentlicher Bedeutung.

 

Damit also die Rückschulung auch für Sie ein Erfolgsprojekt werden kann, machen Sie sich bitte keinen Druck, lassen Sie sich Zeit und vor allem holen Sie sich dazu vorab, bei dafür ausgebildeten Linkshänderberater_innen,  kompetente Beratung und Anleitung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Margit Rieger BSc